Archiv für den Monat: Oktober 2019

FDP vermisst Impulse für die örtliche Wirtschaft

Seeheim-Jugenheim – Die massiv steigende Verschuldung Seeheim-Jugenheims einerseits und die unterdurchschnittlichen Gewerbesteuereinnahmen andererseits, treiben die FDP Seeheim-Jugenheim um. „Um die ernste Finanzsituation der Gemeinde zu stabilisieren, sind Impulse für die örtliche Wirtschaft dringend nötigt“, betont der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Thomas Postina. Er fordert ein klares Bekenntnis der Gemeindevertretung für das Gewerbegebiet zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Breslauer Straße sowie eine Informationsveranstaltung zur Wirtschaftsförderung. Entsprechende Anträge hat die Fraktion der Gemeindevertretung nun vorgelegt. Weiterlesen

Sport- und Kulturhalle: Wer soll das bezahlen …

 

FDP erwartet mittelfristig massive Grundsteuererhöhungen

Die Bürger von Seeheim-Jugenheim sollten sich mittelfristig auf eine deutliche Erhöhung der ohnedies zweithöchsten Grundsteuer im Landkreis einstellen. Denn wo sonst sollen die rund sieben Millionen herkommen, die die neue Sport- und Kulturhalle Seeheim jetzt mehr kosten soll, fragt sich die örtliche FDP? Statt 9,5 Millionen sollen nun 16,75 Millionen Euro in das Projekt fließen, das nun um ein weiteres Stockwerk mit Räumen für die Gemeindeverwaltung erweitert werden soll. Begründet wird dies mit der angedrohten massiven Mieterhöhung beziehungsweise der Kündigung der bisher von der Verwaltung genutzten Räume durch die Sparkasse Darmstadt zum Ende des Jahres 2020.

Setzt sich der Bürgermeister durch, dann gerät die Gemeinde noch tiefer in den Schuldenstrudel,  beklagt der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Thomas Postina. Weiterlesen