9. November – Veranstaltung zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

„Nur hüte dich und bewahre deine Seele wohl, dass du die Geschichten nicht vergessest, die deine Augen gesehen haben, und dass sie nicht aus deinem Herzen kommen alle Tage deines Lebens; sondern du sollst sie deinen Kindern und Kindeskindern kundtun.“ (5. Mo 4,9)

Mit einer Gedenkveranstaltung auf dem Seeheimer Sebastiansmarkt vor der Gedenktafel für die jüdischen Opfer erinnerten die Evangelische Kirchengemeinde Seeheim-Malchen und die Gemeinde Seeheim-Jugenheim an die Novemberpogrome von 1938, die den Auftakt bildeten für die systematische Verfolgung und Ermordung der Juden in Nazi-Deutschland.