Kirsten Willenbücher übernimmt Vorsitz

Führungswechsel bei der FDP in Seeheim-Jugenheim: Kirsten Willenbücher (49) heißt die neue Vorsitzende des Ortsverbands. Sie wurde auf der Jahresmitgliederversammlung der Partei am 12. Mai einstimmig in dieses Amt gewählt. Sie folgt auf Thomas Postina (67), der nicht erneut kandidierte. „Nach 18 Jahren in diesem Amt ist es Zeit für einen Wechsel und für neue Impulse“, betonte er.


Der Alte und die Neue: Thomas Postina, der bisheriger Vorsitzende der FDP-Seeheim-Jugenheim, beglückwünscht die neue Vorsitzende Kirsten Willenbücher.

Kirsten Willenbücher dankte ihrem Vorgänger, in dessen Amtszeit es gelungen sei,  nicht nur in bei Landtags- und Bundestagswahlen gute zweitstellige Wahlergebnisse zu erzielen, sondern sie auch bei Kommunalwahlen zu etablieren. Sie kündigte an, nach den Corona bedingten Einschränkungen nun auch wieder verstärkt mit öffentlichen Veranstaltungen zu punkten.

Dabei kann sich Kirsten Willenbücher, die seit Anfang des Jahres auch dem Gemeindevorstand angehört, auf bewährte wie auf junge Vorstandsmitglieder stützen: Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurde Ralph

Konrad (57) und Dr. Lale Stanger (34) gewählt. Das Amt des Schatzmeisters übernahm Frank Schöndienst. Als Beisitzer gehören dem Vorstand Dara Ardebili, Stefan Kähne, Dr. Antonia Postina, Thomas Postina, Micaela Schudt und Dr. Michael Schmidt an. Renate Schmidt, die zuvor kommissarisch das Schatzmeisteramt übernommen hatte, wird künftig gemeinsam mit Mathias Zeuner die ordnungsgemäße Buchführung prüfen.