Sport- und Kulturhalle: FDP warnt vor weiteren Kostensteigerungen

18.12.2020 – Es wäre schön, wenn es bei 17 Millionen Euro Baukosten für die Sport- und Kulturhalle Seeheim bleiben würde. Allein der FDP-Fraktion fehlt dazu der Glaube. Was ein Kostenlimit bringt, hat die Vorlage des Gemeindevorstands gezeigt, der plötzlich zwei Millionen Euro mehr, nämlich 19,06 Millionen verlangt hat. Da nutzt es auch nichts, dass CDU und SPD die einmal beschlossene Baukosten-Obergrenze von 17 Millionen  noch einmal bestätigt haben. Am Raumprogramm, was ja wesentlich die Kosten bestimmt, wird nämlich nichts geändert.

Die FDP daher der Freigabe der nächsten Leistungsstufe in der Gemeindevertretersitzung am 17. Dezember nicht zuzustimmen. „Die Zustimmung ist ein Freifahrschein für die Planer und kaum zu zügelnde Ausgabensteigerungen“, betonte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Freien Demokraten, Thomas Postina.

Sein Statement finden Sie hier: