Waldweiher: Guter Vorschlag des NABU

2018-03-14 In  Sachen Seeheimer Waldweiher, dessen Entschlammung Kosten von bis zu einer Million Euro verursachen soll, hat der örtliche NABU einen überlegenswerten Vorschlag gemacht: nach der notwendigen Entschlammung soll der Teich künftig im Winter trocken gelegt werden. Dadurch können sich die organischen Bestandteile des Schlamm zersetzen, bzw. leicht geräumt werden.  Im Sommer dient der wieder gefüllt Teich dann wieder der Naherholung. Mit diesem Vorschlag kann sich die FDP Seeheim-Jugenheim anfreunden. Denn wir sind – wie die SPD – für die Erhaltung des Naherholungsgebiets. In den sauren Apfel muss die Gemeinde vermutlich zunächst dennoch beißen: Die Einmalkosten für die Entschlammung bleiben.